• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • Fuhrpark_small.jpg
  • Test.jpg
  • zufallsbild_03.jpg
Einsatznummer:  090/17
Datum:  21.09.2017
Einsatzzeit: Start  11:25 Uhr
Ende  14:20 Uhr
Ort  OT Neuhaus
Stichwort  H:VU Schiff
Kräfte  16
Mittel LF 20/16
GW-L
Rettungsboot
SW 2000
Unterstützende
Kräfte:

 LG Görlsdorf, LG Greiffenberg, LG Steinhöfel,
 RTW Angermünde, NEF Angermünde, Landespolizei.

Zu einer ungewöhnlichen und leider auch traurigen Alarmierung kam es am 21.09.2017. Hier wurde die Angermünder Feuerwehr, durch die Leitstelle Nord-Ost zu einem Verkehrsunfall mit einem Schiff zum Schönebergsee alarmiert. Bereits während der Anfahrt erreichten die Einsatzkräfte die ersten weiteren Informationen. An der Einsatzstelle konnte ein gekentertes Boot entdeckt werden. Sofort wurde in enger Zusammenarbeit mit der Polizei eine Bereichssuche eingeleitet, in dessen Zuge ein abgestellter PKW in direkter Nähe zum See festgestellt wurde.
Da es aufgrund der Uferbeschaffenheit unmöglich war das feuerwehreigene Rettungsboot zu Wasser zu bringen, mussten die Einsatzkräfte auf einen entsprechenden privaten Kahn zurückgreifen.
In der Nähe des gekenterten Bootes, wurde eine Person im Wasser treibend entdeckt, geborgen und an den Rettungsdienst übergeben.
Leider konnte nur noch der Tod dieser Person festgestellt werden.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, welche weitere Maßnahmen einleitete um den Tod der Person aufzuklären.

Hier der Artikel der MOZ

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und oder rechtlicher Relevanz.

 


Webdesign: Marktfotografen GmbH